Sicherheit durch Rettungstreppen und Fluchtwege

Vor allem öffentliche Gebäude, in denen viele Menschen verkehren unterliegen erhöhten Auflagen hinsichtlich des Brandschutzes und Vorgaben für Rettungs- und Fluchtwege. Oftmals verfügen Gebäude älterer Baujahre nicht über die nötigen Grundrisse um den Richtlinien gerecht zu werden. In den meisten Fällen kann mit Hilfe nachträglich montierter Podeste und Treppentürme ein gesetzeskonformer Zustand erreicht werden.


Verschiedene Materialtypen stehen zur Auswahl:

  • Rettungstreppen und Laufstege in Stahl verzinkt
  • Rettungstreppen und Laufstege in Stahlbetonbauweise

 

Wir bieten verschiedene Ausführungsvarianten:

  • einläufige Treppen
  • mehrläufige Treppenanlagen mit Zwischenpodesten und Richtungswechseln
  • Spindeltreppen
  • direkt an das Gebäude montiert
  • als Ergänzung an einem Balkonturm wenn der Zugang zum zweiten Rettungsweg durch die Feuerwehr nicht erreichbar ist

Die verschiedenen Ausführungsvarianten können in den meisten Fällen mit einer Glasfassade kombiniert werden – auch als wärmegedämmte Lösung.

 

Unser Leistungsumfang:

  • Planung
  • Fertigung
  • Montage
  • Erdbau und Fundamentarbeiten
  • Fassadenarbeiten
  • Fenster- und Türeneinbau
Nach oben